Weltgebetstag am 5. März: Dieses Jahr als offene Kirche von 14:30 – 18:00 Uhr

Home / Aktuelles / Weltgebetstag am 5. März: Dieses Jahr als offene Kirche von 14:30 – 18:00 Uhr
Weltgebetstag am 5. März: Dieses Jahr als offene Kirche von 14:30 – 18:00 Uhr

Aufgrund von Corona gibt es in diesem Jahr zum Weltgebetstag  keinen Gottesdienst wie in gewohnter Weise. Stattdessen bieten die Frauen aus dem Bargumer Vorbereitungsteam am Freitag, den 5. März eine „offene Kirche“ an.

In der Zeit zwischen 14:30 und 18:00 Uhr besteht die Möglichkeit, zwanglos hereinzuschauen, natürlich corona-konform mit Mundschutz etc.      An den verschiedenen Stationen in der Kirche erwarten Euch/Sie aufklärende Informationen und Bilder zum diesjährigen Weltgebetstagsland Vanuatu und ein paar kleine Überraschungen. Einige Lieder aus der Gottesdienstordnung werden von der CD zu hören sein. Jeweils zu der vollen Stundenzeit (15:00, 16:00 und 17:00 Uhr) gibt es eine kurze Landinformation mit Bildern. Für Fragen steht das Team gerne zur Verfügung.

Eventuell wird ein Film gezeigt werden, der pünktlich zum Weltgebetstag  auch auf YouTube zu sehen sein wird. Mehrere Frauen aus unterschiedlichen Ecken des Kirchenkreises, darunter auch Frauen aus der Bargumer Gemeinde, haben diesen Film gedreht. Er bezieht sich auf den WGT, ist aber keine Gottesdienst-Aufzeichnung (welche es auch im Internet gibt).  Da dieser Film zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht ganz fertig ist, können wir leider im Moment noch keinen Link dafür mitteilen.

Wichtige Anmerkung: Angesichts des Rückgangs der Spenden- und Kollekteneinnahmen in den letzten Jahren, ist es gerade in dieser Coronazeit sehr wichtig, dass wir durch unsere Kollekten die vom WGT ausgewählten Projekte in den verschiedenen Ländern der Welt unterstützen.    Beispielsweise brach jetzt im Shutdown in Burkina Faso der Transport zu den örtlichen Märkten zusammen und das Gemüse der dortigen Frauen drohte zu verderben. Mit Hilfe des Weltgebetstags konnten drei Trocknungsgeräte angeschafft werden, mit denen das Obst und Gemüse für einen späteren Verkauf haltbar gemacht werden kann. Oder ein anderes Beispiel: In El Salvador kämpft der WGT mit Partnern vor Ort dafür, allen Menschen dort die lebenswichtige Grundversorgung mit sauberem Trinkwasser zu ermöglichen.  „Informiert beten  –  betend handeln“, lautet das Motto des Weltgebetstags.

Schaut bitte am 5. März herein – wir freuen uns auf Euch!

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzbarkeit zu verbessern. Wenn Sie diese Seite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen